Dienstag, 12. Dezember 2006

Pimp My Polar CS 200


Einleitung

Der Polar CS 200 Radcomputer verwaltet seine Daten wie folgt:
Es gibt Touren (Exercises) und Laps (Runden). Es können sieben Touren bzw. sieben Trainingseinheit gespeichert werden. Eine Tour kann bis zu 50 Laps enthalten. Für jede Lap werden die Parameter Zeit, Kilometer, durchschnittlicher und maximaler Puls, Endgeschwindigkeit und wenn vorhanden durchschnittliche und maximale Trittfrequenz aufgezeichnet.

Diese Laps lassen sich dazu missbrauchen, um eine chronologische Aufzeichnung seines Trainings vorzunehmen. Die chronologische Aufzeichnung kennen Sie vielleicht von den teuren Polar Modellen.

Voraussetzung ist das „automatische Rundenaufzeichnung“ (AutoLap) im Polar CS 200 eingestellte ist. Wichtig ist, dass die Länge einer Lap mit 50 multipliziert nicht die Gesamtlänge des Trainings überschreitet. Wenn Sie zum Beispiel 100 km fahren wollen sollte keine Lap kleiner 2 km einstellen sein, da sonst ein Teil des Trainings abgeschnitten wird.

Was wir brauchen
  • Trainingstagebuch.org Account
  • Polar CS 200 Radcomputer
  • Microsoft Windows Betriebssystem
  • Mikrofon
    • Ein günstiges PC Mikrofon sollte reichen. Ich benutze das „hama Mikro-Clip CS460“ (20 Hz – 16Hz). Kosten ca. 5,- EUR.
  • Kostenlose Software SL2HRM
    • Webseite: http://sl2hrm.tripod.com/ (Download)
Einstellungen

So stellen Sie die automatische Rundenaufzeichnung (AutoLap) ein.
  1. MITTLERE Taste drücken um Polar Radcomputer einzuschalten
  2. RECHTE Taste drücken, bis „SETTINGS“ erscheint.
  3. Mit MITTLERER Taste bestätigen
  4. RECHTE Taste drücken bis „Cycling SET“ erscheint
  5. Mit MITTLERER Taste bestätigen
  6. MITTLERERE Taste drücken um die „RideDist“ Einstellungen nicht zu verändern. Sie kommen zu der Einstellung „AutoLap“
  7. Wenn Sie die „AutoLap“ Funktion noch nicht aktiviert haben blinkt jetzt „OFF“. Drücken Sie jetzt die RECHTE Taste. Aus „OFF“ wird „ON“
  8. MITTLERERE Taste drücken. Jetzt blinkt die Kilometerzahl. Stellen Sie mit drücken der RECHTEN Taste die gewünschte Zahl ein.
  9. Bestätigen Sie mit der MITTLEREREN Taste die Zahl.
  10. Fertig
In der Polar CS 200 Gebrauchsanleitung finden Sie unter Punkt 5.1. auch eine „AutoLap“ Beschreibung.

Übertragung

Nachdem Sie jetzt Ihre erste Einheit mit der „AutoLap“ Funktion aufgezeichnet haben, müssen Sie die Daten von Ihrem Polar CS 200 auslesen. Leider hat der CS 200 keine Infrarotschnittstelle, wie die „großen“ Polar Modelle. In der Gebrauchsanleitung unter Punkt 6.2. „Übertragen der Trainingseinheiten in das Trainingstagstagebuch im Internet“ wird beschrieben, wie Sie Ihre Touren (Einheiten) über SonicLink auslesen. Alles was Sie brauchen, ist ein Mikrofon. Die in der Anleitung beschriebene Software WebLink von Polar hat leider einen Nachteil. Sie erstellt keine Dateien auf dem Computer und überträgt nur die Daten zur Polar-Webseite. Der Besitzer wird also gezwungen das Trainingstagebuch von Polar zu nutzen. Nicht mit uns! Mit der Software SL2HRM können Sie genauso gut, wenn nicht sogar besser Ihre Daten vom Radcomputer auf Ihren Computer übertragen.

Laden Sie sich die Software SL2HRM herunter.
Webseite: http://sl2hrm.tripod.com/ (Download)

Ich empfehle die Version 1.09 beta 9. Nachdem Sie die Software geladen haben, extrahieren Sie das ZIP Archiv.

Starten Sie das Programm „SL2HRM.exe“. Nach einem kleinen Hinweis öffnet sich dann das Fenster.Passen Sie die Einstellungen wie folgt an:


Wichtig: Wählen Sie "Enhanced" NICHT "Polar-Compatible"!

Um mit der Datenübertragung zu starten, klicken Sie auf das Mikrofon (Tastenkombination Strg + I)


Sie können nun wie in der Gebrauchsanleitung beschrieben Ihre Touren (Einheiten) übertragen. Dabei ist es sehr wichtig, dass Sie sich in einem ruhigen Raum befinden. Laute PC- Lüftergeräusche können schon eine Fehlerquelle für die Übertragung sein.

Wenn die Übertragung abgeschlossen ist wird eine Zusammenfassung der Datei angezeigt. Sollte die Zusammenfassung Ihren Trainingsdaten entsprechen, können Sie die HRM Datei speichern.

Die gespeicherte Datei können Sie in Ihr Trainingstagebuch laden.
  1. Melden Sie sich dazu mit Ihren Zugangsdaten bei Trainingstagebuch.org an
  2. Importieren Sie die SL2HRM-Datei. (Trainingseinheiten -> Import)

Wenn Sie in die detaillierte Anzeige der Einheit gehen (klicken Sie dazu einfach auf das Datum der Einheit in der Übersicht) erhalten Sie eine graphische Auswertung der HRM Datei.




Ich wünsche Ihnen viel Spaß mit der Funktion! Sollten Sie Fragen haben, können Sie mich gerne kontaktieren.

Update
14.1.2007: Neues Bildschirmfoto von Trainingstagebuch.org
11.5.2009: Bildschirmfoto von den Einstellungen
11.9.2012: Download von SL2HRM jetzt hier

Keine Kommentare: