Montag, 18. August 2008

Nochmals nachgelegt: Trainingstagebuch und Trainingsplan Kalender-Export


Den iCalendar-Export gibt es schon etwas länger (siehe Artikel vom 22.2.2008). Mit dem iCal-Export können Sie Ihr Trainingstagebuch, Ihren Trainingsplan, Ihre Ziele und Ihre Tageswerte in Ihrem Lieblings- Kalenderprogramm (wie Microsoft Outlook, Apple iCal, Google Kalender usw.) integrieren! Das kostenlose Online-Trainingstagebuch unter http://trainingstagebuch.org bietet Ihnen die Möglichkeit Ihre Trainingsdaten zu exportieren. Neben dem RSS, XML- und Excel-Export besteht auch die Möglichkeit alle Daten als iCalendar (iCal) zu abonnieren.


Auf vielfachen Wunsch unsere Nutzer haben wir jetzt den Trainingstagebuch- und Trainingsplan-iCal-Export voneinander getrennt. Sie können jetzt Ihr Trainingstagebuch und den Trainingsplan unabhängig voneinander abonnieren.


Weiterhin viel Spaß
Ihr Trainingstagebuch.org-Team

1 Kommentar:

Puffedo hat gesagt…

Der iCal-Export ist eine super Funktion! Ich lade den Trainingsplan-iCal-Feed in meinen Google-Kalender, den ich wiederum mit dem Handy synchronisiere. So habe ich immer vor Augen, was noch an Trainingseinheiten ansteht.

Aber einen Wunsch hätte ich dennoch. Der Name des Kalendereintrags ist im Moment ungefähr so aufgebaut:

[Trainingsplan/-einheit]: [Dauer] ([Bereich], [Sportart])

Aufgrund des beschränkten Platzes auf dem Display sehe ich immer nur "Training...." und muss die Termine einzeln öffnen um nachzusehen, was diese Woche auf dem Programm steht.

Viel schöner (und wahrscheinlich einfach zu implementieren) wäre es doch, wenn ein Kalendereintrag in etwa die Form hätte:

[Sportart] [Bereich]: [Distanz] ([Streckenname])

also zum Beispiel, bei entsprechend konfigurierten Sportarten und Bereichen, so schön kompakt aussehen könnte:

RR GA1/2: 90km (Vierlande)

Die Art des Eintrags (geplante oder ausgeführte Einheit) muss nicht durch den Namen unterschieden werden, da es sich ja schon um gesonderte iCal-Feeds handelt und die meisten Kalender diese unterschiedlich farbig darstellen können. Die Länge des Trainings kann ich an der Termindauer ablesen.

Ich hoffe, ich kann Euch von meinen Vorschlag überzeugen!