Freitag, 23. Januar 2009

Nachgelegt: Maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)

Die maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max) gibt an, wieviel Milliliter Sauerstoff der Körper im Zustand der Ausbelastung maximal pro Minute verwerten kann. Die VO2max kann als Kriterium für die Bewertung der Ausdauerleistungsfähigkeit eines Sportlers herangezogen werden.

In Ihrem kostenlosen Online-Trainingstagebuch, können Sie jetzt die auf die Körpermasse bezogene relative maximale Sauerstoffaufnahme dokumentieren (Angabe in ml O2/min/kg Körpermasse) und auswerten. Wir haben uns für relative Werte entschieden, da die Aussagekraft bezogen auf die Bewertung der Ausdauerleistungsfähigkeit für Sportarten, bei denen das Eigengewicht des Körpers eine Rolle spielt (z.B. Laufen und Radfahren), höher ist.So wird es gemacht:
  1. Aktivieren Sie die Eingabe des VO2max in Ihren persönlichen Einstellungen
  2. Bestimmen Sie Ihre maximale Sauerstoffaufnahme (VO2max)
    Lesen Sie dazu auch den Wikipedia-Artikel zum Thema VO2max
  3. Dokumentieren Sie VO2max in Ihren "Tageswerten"


Viel Freude mit der neuen Funktion


Quelle: Wikipedia

Montag, 19. Januar 2009

Trainingstagebuch.org twittert - Entwickler plaudert aus dem Nähkästchen



Immer auf dem Laufenden dank Twitter: Verfolgen Sie die Entwicklung von Trainingstagebuch.org über die praktische Kurzmitteilungs-Plattform.

Updates von Trainingstagebuch.org:
http://twitter.com/workoutdiary

Twitter ist eine Art Kurzmitteilungs-Abo im Internet. Angemeldete Benutzer können Textnachrichten mit maximal 140 Zeichen senden und die Nachrichten anderer Benutzer empfangen. Die Nachrichten werden „Updates“ oder „Tweets“ genannt.

Hunderttausende Menschen nutzen diese Mitteilungsplattform bereits.

Mehr Informationen zu Twitter:
http://de.wikipedia.org/wiki/Twitter
http://www.spiegel.de/dienste/0,1518,597402,00.html

Samstag, 10. Januar 2009

Trainingsweltmeister für 2008 stehen fest!

Die Trainingstagebuch.org-Sportler waren 2008 sehr fleißig! Zusammen haben sie ca. 20 Mal die Erde umrundet. Auch die Leistung einzelner Mitglieder hat 2008 für eine Reihe beeindruckender Ergebnisse gesorgt.

Wir haben uns entschieden die Sportler, die ihr Trainingstagebuch für die Öffentlichkeit freigegeben haben und besonders aktiv waren, in einer Jahresrangliste zusammen zu fassen und die Trainingstagebuch.org-Trainingsweltmeister 2008 zu ermitteln.

Hier die TOP 25 der folgenden Klassen:
(Stand: 10.01.2009, 12:00 Uhr)

Wir gratulieren allen Sportlern und wünschen allen viel Spaß und Erfolg beim Erreichen der persönlichen Ziele.

Tipp:
Eine Rangliste der aktivsten Sportler pro Monat finden Sie unter: http://trainingstagebuch.org/mostactive/month

Die meisten Trainingseinheiten

Trainingsweltmeister: Denis-1974
  1. Denis-1974 327
  2. Manfred 319
  3. Bulli012002 292
  4. Glycerin4 285
  5. dl6ari 284
  6. Ashira 278
  7. Andre396 276
  8. Notger 274
  9. taxman 237
  10. RuthGullit 232
  11. engadiner 228
  12. mafi 225
  13. Badminton 217
  14. aberhallo 212
  15. vollgas49 212
  16. Carsten 197
  17. Martin 194
  18. tstark 184
  19. Raffael7 183
  20. Patrik 181
  21. mhoch2 176
  22. thomashelbing172
  23. AndiTheEagle 170
  24. xyrion 151
  25. trauma 151

Die meisten Kilometer

Trainingsweltmeister: vollgas49
  1. vollgas49 17524.20 km
  2. Patrik 11122.50 km
  3. derosa 9608.00 km
  4. engadiner 9133.06 km
  5. Carsten 8268.80 km
  6. Manfred 7659.66 km
  7. thomashelbing 7319.86 km
  8. Glycerin4 7189.82 km
  9. RuthGullit 6982.68 km
  10. dl6ari 6803.20 km
  11. Denis-1974 6680.00 km
  12. rolf46 6234.40 km
  13. xyrion 6072.46 km
  14. TussyDeluxe 5988.30 km
  15. Bulli012002 5943.44 km
  16. janelli 5724.00 km
  17. cmat 5678.62 km
  18. ChrisRCB 5535.10 km
  19. 04758 5519.58 km
  20. Andre396 5505.69 km
  21. Stone 5091.05 km
  22. Notger 5039.02 km
  23. AndiTheEagle 4706.40 km
  24. christiankoeln 4583.10 km
  25. trauma 4384.51 km

Die meisten Trainingsstunden

Trainingsweltmeister: vollgas49
  1. vollgas49 536.81 Std.
  2. Bulli012002 459.56 Std.
  3. Glycerin4 452.58 Std.
  4. engadiner 446.96 Std.
  5. Carsten 434.96 Std.
  6. Patrik 406.56 Std.
  7. RuthGullit 381.70 Std.
  8. Denis-1974 376.23 Std.
  9. Manfred 366.98 Std.
  10. dl6ari 362.27 Std.
  11. derosa 355.77 Std.
  12. AndiTheEagle 328.28 Std.
  13. Notger 315.24 Std.
  14. thomashelbing 292.08 Std.
  15. taxman 288.08 Std.
  16. TussyDeluxe 284.44 Std.
  17. trauma 273.58 Std.
  18. cmat 273.53 Std.
  19. Martin 261.17 Std.
  20. mab1973 258.52 Std.
  21. rolf46 255.67 Std.
  22. Andre396 252.16 Std.
  23. Stone 249.49 Std.
  24. Raffael7 244.59 Std.
  25. maradoc 242.41 Std.

Donnerstag, 1. Januar 2009

Gute Vorsätze für 2009? So halten Sie durch!




Gerade zum Jahreswechsel häufen sich die guten Vorsätze: mehr Trainingskilometer, mehr Wettbewerbe, abnehmen oder einfach mehr für den eigenen Körper tun. Am schwersten ist es aber, die Vorsätze auch umzusetzen und durchzuhalten.


1. Ziel finden

Studien haben ergeben, dass eindeutige Ziele die Fähigkeiten von Sportlern steigern, diese tatsächlich zu erreichen. Ein guter Bergsteiger hat immer im Hinterkopf, welchen Gipfel er als nächstes besteigen möchte. Wer sich konkrete Ziele setzt und auch richtig motiviert, verbessert seine Aussichten auf einen langfristigen Erfolg. Auf dem Weg dahin sollten Sie folgendes beachten:

Verwechseln Sie Ihre Ziele nicht mit Ihren Träumen!

Ihr Ziel sollte...
  • ... messbar sein. (Wie stellen Sie sonst fest, dass Sie es erreicht haben?)
  • ... in Ihrer Macht stehen. (Erfolgreiche Menschen setzen sich kleine Ziele.)
  • ... Sie fordern.
  • ... positiv formuliert sein! (Was wollen Sie erreichen? Schreiben Sie nicht was Sie vermeiden wollen.)
Ein gutes Ziel ist zum Beispiel:
  • Top-10-Plazierung bei einem Rennen
  • Marathon unter drei Stunden laufen (oder einfach nur ankommen)
  • 10 Kilogramm abnehmen

2. Ziel festlegen und dokumentieren


Damit Sie Ihr Ziel nicht nicht aus den Augen verlieren, tragen Sie es umgehend in Ihr Trainingstagebuch ein! So werden Sie immer an Ihr nächstes Ziel erinnert.

Der direkte Link zu Ihren Zielen lautet: http://trainingstagebuch.org/goals

Ziele anderer Sportler finden Sie dort auch.


3. Motiviert bleiben

Um richtig motiviert zu sein, sollten Sie sich einen Motivator suchen. Ihr Motivator hat die Aufgabe Sie zu motivieren und Ihnen beim Erreichen Ihrer Ziele zu helfen. Er überwacht Sie! Ein Motivator kann also der Trainer, ein Freund/in oder ein Familienmitglied sein. Bei Trainingstagebuch.org finden Sie über 3000 andere Sportler. Sicher findet sich da auch jemand für Sie.


4. Ziel erreichen


Sie wissen wohin Sie wollen?! Überwinden Sie den inneren Schweinehund und erreichen Sie Ihre Ziele einfach :-)



Mehr zum Thema Ziele finden Sie in dem wirklich tollen Buch "Die Trainingsbibel für Radsportler" von Joe Friel



Die Trainingsbibel gibt es auch für Triathleten