Donnerstag, 2. Juni 2011

Kurz erklärt: Polar RCX5 HRM-Datei exportieren


Die neue Pulsuhr Polar RCX5 wird kabellos mit dem PC synchronisiert. Alles was Sie brauchen ist der Polar DataLink USB-Stick und die kostenlose Software Polar WebSync. Die Polar Software lädt die Trainingsdaten automatisch in das eigene Polar Trainingsportal "PolarPersonalTrainer.com". Damit Sie die Trainingsdaten bei Trainingstagebuch.org importieren können, müssen Sie die Daten als HRM-Datei exportieren. Die HRM-Dateien enthalten die für die Trainingssteuerung wichtigen Daten wie Geschwindigkeit, Herzfrequenz, Trittfrequenz und ggf. Leistung. Sollten Sie zusätzlich mit einem Polar G5 GPS Pod trainieren wird die zurückgelegte Strecke als GPX-Datei gespeichert.


Leider speichert Polar nicht wie Garmin alles in einer Datei. Wenn Sie gerne Bio- und Geodaten in einer Trainingsdatei dokumentieren möchten, können Sie die Informationen mit der Drittanbieter-Software GPS-Track-Analyse.NEThttp://www.gps-track-analyse.de/ zusammenführen.

Für einen fehlerfreien Import sollte die HRM-Datei zusätzlich mit der Polar Precision Performance Software bzw. mit Polar ProTrainer geöffnet und erneut gespeichert werden.

Vielen Dank an DC Rainmaker für den Test und die Screenshots.